logo PG Dettelbach

Als die Dettelbacher Stadtpfarrkirche 2008 umfassend renoviert wurde,

Einladung zum Familiengottesdienst

Unter dem Motto „Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ stehen die Bewahrung der Schöpfung und der respektvolle Umgang mit Mensch und Natur im Fokus der Aktion Dreikönigssingen 2024. Am 06. Januar wurden die Dettelbacher Sternsinger in einem feierlichen Gottesdienst von Dekan Gerhard Spöckl und Diakon Jörg Kornacker entsandt, um den Menschen den Segen Gottes und eine Gotteserfahrung zu bringen.

Sie besuchten die Haushalte, die sich im Vorfeld hierfür angemeldet hatten und erzielten den stolzen Betrag von 987 Euro für die Sternsingeraktion.

Am Neujahrstag hatten die Gottesdienstbeauftragten des Pastoralen Raumes wieder zu einem gemeinsamen Gottesdienst geladen, um das neue Jahr zu begrüßen.

So haben sich etliche Mitfeierende in St. Sebastian zu Sulzfeld eingefunden, um Gott um seinen Segen für 2024 zu bitten.

Den viele werden wohl darauf hoffen, dass es ein ruhigeres, ein besseres oder ein entspannteres Jahr wird, in dem wieder mehr vom friedlichen Miteinander, von ausgleichender Gerechtigkeit, von Geborgenheit und Zufriedenheit die Rede sein sollte.

Im Anschluss an die Feier, waren alle noch eingeladen, im Lehrerhaus mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anzustoßen.

Mit der Kinderkrippe begannen in Dettelbach am Hl. Abend die Weihnachtsfeierlichkeiten in Dettelbach. Einige Kinder hatten mit ihren „Regisseuren“ ein Krippenspiel einstudiert. Mit diesem durften sie in der vollbesetzten Pfarrkirche, die Geschichte der Geburt Jesu den Menschen näher bringen. Das sich das Proben gelohnt hat, zeigte der Applaus, den die Kinder am Ende von den Gottesdienstbesuchern erhielten. Gottesdienstbeauftragter Andreas Barber bedankte sich für den Einsatz und überreichte ein kleines Weihnachtsgeschenk. 

Um 21.30 Uhr folgte die Feier der hl. Nacht mit Pfarrvikar Johannes Jasniewicz. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den Dettelbacher Musikanten. 

Am 1. Adventssontag, veranstaltete der Frauenbund im alten Pfarrhaus seine stimmungsvolle Adventsfeier, bei der 50 Frauen meditierten, Adventslieder sangen und lustige Geschichten teilten und das bei leckeren selbstgebackenen Kuchen.
Frau Jörg vom Frauenhaus berichtet berührend über ihre Arbeit. Ihr wurde eine Spende von 1.500 Euro überreicht um ihre wertvolle 
Arbeit zu unterstützen. 

9d8e367e b900 48be 8d3d d1e1ab28ff1f

1.200 Euro spendete der Frauenbund an das Herzenswunschmobil des BRK- Kreisverbandes Kitzingen. Die gespendete Summe ist der Erlös aus dem Beatabend mit den Rock- Oldtimern „The Hemlocks“, dass im Juli im Innenhof des ehemaligen Klosters stattgefunden hat.

Mit dem Herzenswunschmobil können „letzte“ Wünsche von Menschen in palliativer Situation erfüllt werden, die auf dem üblichen Weg nicht mehr transportiert werden können. Dies könnte z.B. der Besuch eines Lieblingsortes oder eines Konzertes sein.

 Freitag, 15.12.2023

              22.12.2023

Jeweils 18.30 Uhr/Pfarrkirche

Die Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest laufen auf Hochtouren. Der Weihnachtsbaum in der Pfarrkirche wird heute aufgestellt, die Krippe aufgebaut.

Seit einigen Wochen, proben 7 Kinder, mit ihren „Regisseuren“ Silvia Schmitt- Hauptmann und Simone Heinlein für das Krippenspiel. Sie wollen den Besuchern des Kindergottesdienstes, am 24.12.2023 um 17.00 Uhr, dass geschehen der hl. Nacht sprichwörtlich vor Augen führen. Hierzu ergeht herzliche Einladung!

Recht herzlich sind Sie auch zur Christmette um 21.30 Uhr, ebenfalls in der Pfarrkirche, eingeladen!

Am 2. Advent gedachte die Kolpingfamilie Dettelbach in einem festlichen Gottesdienst ihres Gründers, dem seligen Adolf Kolping.

Pastor Markus Menke feierte den Gottesdienst in der gut besuchten Pfarrkirche, musikalisch wurde er von der Organistin Rita Selzam und den Dettelbacher Musikanten unterstützt. 

Traditionsgemäß verteilte die Vorsitzende der Kolpingfamilie, Susanne Sauer, nach ihrem Grußwort noch einige Geldspenden.

Die Spenden der Kolpingsfamilie von je 500€  gingen an:

Horn'sche Spital (zur Verwendung direkt für die Bewohner, z.B. zur Finanzierung für einen Ausflug oder ein besonderes Essen nach Wunsch)

Rumänienhilfe Elmar Karl, für die Kindertagesstätte in Satu Mare (Straßenkinder die dort tagsüber betreut & mit Nahrungsmitteln versorgt werden)

und an Sr. Elisabeth Heßdörfer, Mosambik, für den Neubau eines Kinderheimes.

Im Advent werden wieder die beliebten Rorate-Messen gefeiert. Am vergangenen Samstag haben schon viele dieses
Angebot angenommen und sich anschließend zum gemeinsamen Frühstück im alten Pfarrhaus getroffen. 
Am Samstag, den 16.12.2023 um 07.00 Uhr bietet sich nochmals die Gelegenheit zur Teilnahme, Sie sind herzlich eingeladen!

Die Diözese Würzburg sucht zum 01.02.2024, eine/n Mesner/in (m/w/d), 

­