logo PG Dettelbach

Eine große Zahl Gläubiger machte sich heute aus den Dettelbacher Stadtteilen auf den Weg zur Wallfahrtskirche, um dort gemeinsam einen Festgottesdienst zu feiern.
Empfangen wurden sie von Pfr. Uwe Hartmann, den Gottesdienst feierte Neupriester Benjamin Schimmer aus Neusetz. .

Pfarrer Hartmann, der die Predigt übernahm, machte sich Gedanken über das Sterben der Menschen und den Umgang damit in der heutigen Zeit. Die Jünger Jesu waren beim Tod ihres Herrn am Kreuz davongelaufen, so wie die Menschheit heute vor dem Tod davonlaufen. Er betonte die Wichtigkeit des Berufes der Kranken- und Altenpfleger, der zu wenig Wertschätzung erfährt. Kein Mensch sollte alleine Sterben, so sein Resume. 

Mit dem Wettersegen und dem Wunsch gut wieder nach Hause zu kommen, entließ Benjamin Schimmer die Wallfahrer nach der feierlichen Messe zurück in den Alltag.

­